Zwischen Baum und Borke

Manch einer meint, dass zwischen Baum und Borke
man eher eingeklemmt, denn freier sei.
Doch steckt man immerhin nicht auf der Forke,
pikanter aufgespießt mit freiem Blick dabei.

Die Freiheit, die wir stets genießen wollen,
beinhaltet die Wahl, sich zu entscheiden.
Auch wenn Respekt verlangt wird, den wir zollen,
obwohl wir Mehrheit, die gewann, nicht leiden.

Doch gibt es zwischen Baum und Borke Leben,
das wenig Nährstoff braucht, um auszutreiben.
Wer Chancen sieht, muss sie auch nicht vergeben,
wenn dabei andere zufrieden bleiben.

Beitrag teilen