Zur Konfirmation

von Norbert Rath

Hast du mal eine Schraube locker,
dann sorg’ dich nicht, das kann passieren.
Das reißt niemanden mehr vom Hocker,
denn man kann vieles reparieren.

Das Rüstzeug für profane Dinge
ist – neben Glaubensfragen – wichtig,
womit ich zu Bedenken bringe,
dass Qualität in allem richtig.

Den Glauben richtig anzuwenden
hast du bis jetzt erlernen müssen,
doch willst du keine Zeit verschwenden,
hilft dir konkret Anwenderwissen.

Dies gilt für Glauben wie für Schrauben,
die ein- wie ausschraubbar geschickt
dir, ohne deine Zeit zu rauben,
fest halten, wenn das Schrauben glückt.

Beitrag teilen