Still ruht die See

Aquarell von Norbert Rath

Ein Segler wartete auf Wind,
der momentan pausiert.
Ein Blick zum Himmel zeigt geschwind:
das Segel bleibt verschnürt.

Denn ganz im Gegensatz zur See,
die spiegelglatt erscheint,
bilden sich Wolken in der Höh,
bevor der Himmel weint.

Es wird jetzt nichts mit Segelei,
man muss halt mal motoren.
Dann ist die Ruhe doch vorbei
und Knattern brummt in Ohren.

Beitrag teilen