Souvenirs

Reiseerinnerungen nehmen Formen an,
die die Tourismus-Industrie für uns gemacht.
Wir kaufen sie, dass jeder später sehen kann,
wir haben Souvenirs von dort gebracht.

Verrückt, dass man hereinfällt auf die Tricks,
die uns für sowas unser Geld entlocken.
Wohl ist es eine Sache des Geschicks,
doch der Appell an Kauftrieb lässt mich stocken.

Warum reichen nicht Bilder aus Urlauben,
Erlebtes einmal wieder zu beleben?
Stattdessen muss ich Souvenirs entstauben,
die nicht eigentlich mein Leben wiedergeben.

Beitrag teilen