Seekühe

Seekühe stellt man sich eigentlich anders vor,
mehr plump, ohne Beine. Was sollten die auch?
Im Wasser sind Flossen gut zum Gebrauch,
platte Nase, kleine Augen, du siehst auch kein Ohr.

Die Kühe an Land stehen meist auf ‘ner Weide.
Sie grasen und ruhen in stetigem Wechsel.
Im Winter im Stall kriegen sie Schrot und Häcksel,
damit ihre Milchproduktion nicht leide.

Doch hier wird ganz klar, was in Dänemark läuft:
die Butter ist salzig, und du weißt nun warum.
Sie lecken das Salz hier, was gar nicht so dumm,
das sich dann später in Butter anhäuft.

Beitrag teilen