Regenhütte

Nicht für den Regen ist die Hütte,
sondern für die Menschen dann,
damit, falls es vom Himmel schütte,
man trocknen Hauptes warten kann.

Sogar ein Fenster macht es möglich,
dem Regen fröhlich zuzusehn.
Nur nicht mehr, wenn der Regen täglich
scheint gar nicht mehr vorbeizugehn.

Dann wäre selbst die beste Hütte
ein armer Trost und nicht ganz trocken.
Man muss ja raus, wenn’s noch so schütte,
kann nicht nur immer drinnen hocken.

So bleibt die Hütte denn im Regen
nur temporär ein rechter Segen.

Beitrag teilen