Platz für die Sonne!

Aquarell von Norbert Rath

Das Schöne an einem Blick aufs Meer
ist die schier unbegrenzte Weite.
So kommt die Sonne groß daher
und erstreckt sich so weit wie die Breite.

Hier siehst du, wie die Sonnenstrahlen
den ganzen Globus freundlich streifen.
Im Kopf kann man’s kaum schöner malen,
das Herz geht auf, es zu begreifen.

Wolken am Himmel, wild von Winden,
werden gefärbt vom Sonnenlicht.
Die Kraft der Sonne einzubinden
gelingt dem Maler Schicht um Schicht.

Im Meer kann sich der Feuerball
gespiegelt sehen lassen.
Er schickt die Strahlen aus dem All,
als könnten wir sie fassen.

Beitrag teilen