Per aspera ad astra

von Norbert Rath

Nach einer rauen Zeit mit Depressionen
wirst du doch wieder Lebensgeister spüren.
Das Licht zu sehen wird sich immer lohnen,
wenn dich Gedanken in die Weite führen.

Der Weg aus deinem Kopf in helle Welten
zeigt Möglichkeiten, die dir sonst verborgen.
Leben schreibt Regeln, die für alle gelten,
und die vertreiben Einsamkeit und Sorgen.

Sieh zu der Sonne auf und zu den Sternen,
dann werden deine Sorgen klein.
Du musst sie gar nicht ganz entfernen,
um selber wieder groß und frei zu sein.

Beitrag teilen