Mondlicht

von Norbert Rath

Viele meinen, Mondlicht sei nur fahl,
sei kein Vergleich mit Sonnenlicht natürlich.
Doch sieht man auch im Dunkeln auf einmal,
fühlt gleichzeitig die Stimmung unwillkürlich.

Viel mehr als helles Sonnenlicht, das Augen fesselt,
vermag der Mond die Seele zu befreien.
Optisch beschränkt und eingekesselt
lassen die Sinne das Gefühl gedeihen.

Segler im Hafen schätzen das Gefühl der Ruhe,
nachdem sie tags gekämpft mit Wind und Wetter.
Es verblassen Wettstreit und Getue.
Vielleicht macht Mondlicht einfach Menschen netter.

Beitrag teilen