Matsch

Im Matsch zu wühlen war in Kindertagen
ein großer Spaß, der sich alsbald verlor.
Fein säuberlich geputzt von Zeh zu Kragen
kam man als Teenie sich dann besser vor.

Wenn sich doch einmal die Gelegenheit ergibt,
mit Gleichgesinnten so im Matsch zu waten,
ist diese Fußmassage hier im Watt beliebt
und medizinisch auch höchst anzuraten.

Die Füße scheinen das Gefühl zu kennen
und schicken Glückshormone aus in unser Blut.
Zufrieden mit sich selbst kann man sich nennen,
Verbundenheit mit Mutter Erde tut so gut.

Beitrag teilen