Leumund

Ein Dichter sagt zum Löwen “Leu”.
In Kreuzworträtseln rät man das.
Das Wörtchen “Mund” scheint aber scheu,
unpassend höflich, viel zu blass.

Ein echter Löwe hat ein Maul,
und in dem Maul recht scharfe Zähne.
Der Löwenmann liegt oftmals faul,
doch majestätisch seine Mähne.

Und reißt er gar sein Maul noch auf,
kann man ihn weithin brüllen hören.
Der Wüstenkönig hat’s halt drauf.
Man kommt nicht dichter, will nicht stören.

Respekt wird deutlich ihm gezollt.
Keiner weckt leichthin seine Wut,
wenn’s tief im Löwenmaule grollt.
Dafür ist dann der Leumund gut.

Beitrag teilen