Herein!

Eher grimmig schaut der Kopf.
Kein Wunder mit dem Ring im Maul!
Und was er sagt ist einfach “Klopf!”,
für Worte wäre er zu faul.

Doch wird der Gast deutlich gebeten,
den Ring zu nutzen, um zu klopfen,
ins Haus willkommen einzutreten,
und nicht dem Kopf das Maul zu stopfen.

Um Einlass bitten mit ‘nem Knopf,
der die Klingel tönen lässt,
wirkt nunmehr wie ein alter Zopf,
obwohl melodisch. Das steht fest.

Beitrag teilen