Geschwaderfahrt

von Norbert Rath

In Gemeinschaft gleichgesinnter Leute
lässt es sich viel leichter leben.
Da kann sogar die Flaute heute
nicht Anlass zum Aufgeben geben.

Selbst ohne Wind versucht, voranzukommen,
wer optimistisch in die Segel blickt.
Aus Wolken, die noch leicht verschwommen,
scheint schon die Sonne, die der Himmel schickt.

Jedes Ereignis, denk ich, ist nur temporär.
Auch trübes Wetter kann man überstehen,
wie wenn es schlicht nur eine Bagatelle wär,
und gute Winde bald schon wieder wehen.

Beitrag teilen