Fantasie

von Norbert Rath

Oft regen Wolken Fantasien an.
Man denkt sich Dinge aus, die doch vergänglich.
Blickt man nach oben hier, erkennt man dann
den weißen Fisch einschweben, schmal und länglich.

Wie trivial, wenn Kritiker gleich meinen,
dass es zwar Fische gäbe, die auch fliegen,
jedoch nicht so hoch über Land erscheinen.
Da müsste unser Geist ‘nen Dämpfer kriegen.

Ich bin dafür, der Fantasie zu lassen,
was immer sie uns auch zu denken gibt.
Ohne Papier Denkzettel zu verpassen
hilft nicht, wenn man geistige Freiheit liebt.

Beitrag teilen