Ein neuer Mensch

von Norbert Rath

Ein neuer Mensch mit Haut, kaum Haar,
kam unfreiwillig auf die Welt.
Er fand es nicht so wunderbar:
alles war auf den Kopf gestellt.

Das Geschehen um ihn rum
war gar nicht zu begreifen,
und so ruderte er dumm
mit Armen, noch halb steifen.

Doch hat der kleine Mensch ganz schnelle
kapiert, was er zum Leben braucht:
Wärme, Zärtlichkeit und Quelle,
wie’s ihm Instinkte eingehaucht.

Die Eltern können es kaum fassen,
wenn Kinder sie mal schlafen lassen.

Beitrag teilen