Drunter und drüber

Nicht immer heißt drunter und drüber,
dass alles durcheinander geht.
Mitunter ist es mir noch lieber,
wie hier der Wind die Blätter weht.

Ordnung zu schaffen, ganz persönlich,
zeugt immer von Beliebigkeit.
Wer Ordnung liebt, der ist gewöhnlich
zum eigenen System bereit.

Und wehe, wenn da jemand wagt,
an dem System zu rütteln,
oder, wie Wind, ganz ungefragt
die Ordnung aufzuschütteln!

Beitrag teilen