Kategorie: Verschwommen – wohin?

Zum alten Eisen

Man will nicht zum alten Eisen gehören.
Dann muss man eben tätig bleiben.
Gebraucht will man werden, aber nicht stören.
Also muss man verstehn, was die Jungen so treiben.

Sie drücken und wischen auf Flächen herum,
und bewegen dabei bunte Bilder.
Der Ton kann an sein oder stumm,
die Bewegung mal ruhig, mal wilder.

Es kann ein Spiel sein für sich allein,
oder verbunden mit aller Welt.
Man macht sich bekannt ganz allgemein,
was, wenn’s gemein ist, dann doch nicht gefällt.

Zucht und Ordnung

Rosenknospen sind ‘ne Wucht,
und das nicht nur nach solcher Zucht.
Ganz frisch geschlüpfte Blütenblätter
enthalten kräftig Farbe netter.

Ob knall-, ob hellrot, lila, weiß,
ob bläulich wie beim Ehrenpreis,
der alte Kelch hält nicht mehr Stand
dem Druck, der sich im Innern fand.

Geordnet Knospen sich entfalten:
fertige Blätter, ungehalten,
äußere erst, dann nach und nach
sich Blatt um Blatt ins Freie brach.

Widerstand

Halb unterspült und ausgehöhlt
hält diese Buche Stand.
Den Standort hat sie nicht gewählt,
so knapp am Wegesrand.

Doch Widerstand noch allemal
bot sie bei Wind und Wetter.
Sie hatte ja auch keine Wahl,
mitten im Wald wär netter.

So ist das mit dem Widerstand:
du brauchst recht starke Wurzeln
und festen Boden, keinen Sand,
sonst wirst du doch umpurzeln.

Wetteränderung

Das Gute ist am Wetter ständig:
Beständigkeit gibt es fast nie.
Es wandelt sich gern wetterwendig,
mit Sonne oder ohne sie.

Im Klimawandel neuer Zeiten
kämpfen wir mit extremen Dingen
von Wetter mit gemeinen Seiten,
die uns an unsre Grenzen bringen.

Wir laufen Wandel hinterher.
Die Änderungen, die vonnöten,
schaffen wir nicht wirklich mehr.
Vor Scham müssten wir schlicht erröten.

Wellen machen

Ein weicher Lufthauch macht schon kleine Wellen,
die nicht verraten, was ein Sturm bewegt.
Ursächlich wirkt die Macht der Quellen,
die weitertragen was Effekt erregt.

Ein noch so bruchstückhaftes Wissen,
das, als Gerücht gestreut, gewaltig schaden kann,
hat schon so manchen hinterrücks gebissen,
bevor er wusste, wer den Quatsch ersann.

Als Quelle solcher Wellen sei bedächtig,
wer sie per Internet ins Weltall trägt.
Viel wirkt viel und ist oft auch niederträchtig,
wenn Shitstorm Aufmerksamkeit erregt.

Weite Moorlandschaft

Große Moore, weite Flächen:
da begann man Torf zu stechen.
Doch Natur kann sich auch rächen
und zeigt dem Menschen seine Schwächen.

Denn letztlich zahlt er doch die Zechen,
und muss für Umweltsünden blechen.
Daher empfielt es sich zu sprechen,
mit Raubbau ernsthaft nun zu brechen.

Damit auch künftig große Flächen
weiter Natur ins Auge stechen.

Wehrhaft

Einen Bogen macht man gerne
um die Disteln, die sich wehren.
Dabei strahlen sie wie Sterne,
nur aus irdischeren Sphären.

Stacheln an den Blätterspitzen
brechen Licht besonders fein,
weil Disteln auch am Boden sitzen
unter freiem Sonnenschein.

Strahlenförmig wachsen Blätter
um die Mitte dicht gedrängt,
zugeklappt beim Regenwetter,
wenn das Himmelslicht verhängt.

Wegweiser

Modernste Technik hilft uns weiter,
den Reiseweg perfekt zu finden.
Doch wo Einfahrten schmal statt breiter,
kannst du mit Können Eindruck schinden.

So sieht man hier ganz analog
Seezeichen zum Passieren,
und wehe dem, der falsch einbog,
der konnte nur verlieren.

Die Zeit, auch noch so digital,
braucht umso mehr Experten.
Sonst kannst du vielleicht nicht einmal
die Wegweiser verwerten.

Verschwommen

Wolkenbilder, malerisch verschwommen,
zeigen Dramen, die das Wetter schrieb.
Mancher hat davon was abbekommen,
wenn das Regenwasser mal nicht oben blieb.

Andere genießen Wolkenformen,
meinen auch, Gestalten zu erkennen.
Die entsprechen doch nur kurz den Normen,
sind gleich darauf schon anders zu benennen.

Glücklich ist, wer Farben unterscheidet,
und die ganze Breite der Palette sieht.
Pech für den, der unter Wetter leidet,
was allerdings auch ungefragt geschieht.

Vollständigkeit

Vollständigkeit ist selten nur,
jedenfalls in der Natur.
Irgendwas kann immer fehlen,
Verlust durch Diebstahl nicht zu zählen.

Aber nach schweren Unfällen
oder bösem Fallenstellen
kann schon mal ein Teilstück fehlen:
hier ein Arm von fünf zu zählen.

Ein Pedant wird drauf bestehen,
dass Vollständigkeit obsiegt.
Keine Kleinigkeit darf fehlen,
nicht einmal beim Erbsenzählen.