Auf eigenen Füßen

Wann kann ein Mensch auf eig’nen Füßen stehen?
Natürlich von dem Zeitpunkt, wo er laufen kann.
Doch muss er erst noch viele Jahre gehen,
bevor man sagt, er stehe seinen Mann.

Ein Menschenkind wird jahrelang behütet,
es dauert lange, bis es ausgereift.
Ein Vogeljunges wird nur kurz bebrütet,
bis es die ganze Fliegekunst begreift.

Beim Menschen wachsen langsam, mit den Füßen,
die nötigen Synapsen, die er braucht,
um seine Umwelt stehend zu begrüßen,
damit er nicht ins Ungewisse taucht.

Auf eig’nen Füßen stehen heißt erkennen,
dass man der Herr der Lage selber ist.
In Theorien kannst du dich verrennen.
Mach was aus dir, dann bist du Realist.

Beitrag teilen