An der kurzen Leine

An die kurze Leine gelegt
wird wer sich weit entfernte.
Wobei es das Gemüt erregt,
wenn man dann doch nichts lernte.

Nicht immer hilft die kurze Leine,
denn sie bedeutet Zwang.
Viel besser, man käm so ins Reine
mit sich über kurz oder lang.

Zu kurz gehalten nährt den Willen,
einmal auszubrechen.
Der Freiheitsdrang ist nicht zu stillen.
Einzwängen wird sich rächen.

Das Boot im Schlepptau allerdings
wäre wohl besser geborgen.
Bei zu viel Fahrt und Wind von links
müsste man sich um es sorgen.

Beitrag teilen